WERNER J. NEUNER

Es geschah am Ende der Walpurgisnacht, an jener Schwelle, die zwischen der Dunkelheit der Nacht und dem Licht des Tages liegt. Unter dem Einfluss einer Flugsalbe begegnete ich ihr, Lilith, in ihrer erotisch sinnlichen, betörenden Schönheit. Sie zog mich in die Dunkelheit hinab und führte mich durch die Unterwelt. Erst als ich dort den Schattenwolf, meine eigene Dunkelheit, umarmte, konnte ich Lilith wirklich begegnen. Sie offenbarte mir, wer sie tatsächlich ist. Sie ist frei gelebte sexuelle Lust, sie ist die Erfüllung in der sexuellen Vereinigung. Uns sie ist vor allem eines: Das größte und wertvollste Geschenk der Mutter Erde an den Menschen!

Lilith erzählte mir das Drama ihrer Geschichte, ihre Verdrängung, ihre Verleumdung, ihre gnadenlose Verfolgung durch die Anhänger der Macht. Sie öffnete mir dadurch die Augen. Denn ich begriff, dass mit ihrer Verfolgung und Verdrängung das heute alltägliche Drama zwischen Mann und Frau erst begann. Lilith zeigte mir allerdings auch einen Weg, den wahrscheinlich einzig möglichen Weg, der dieses Drama der Liebe beenden kann...

Doch Vorsicht! Wenn du dieses Buch liest, wird es dein religiöses Weltbild erschüttern!

Zurück

 
Unsere Partner