Vassula Rydén

Seit 1985 berichtet sie von Visionen von Jesus, Gott und Maria. Sie hat diese Erfahrungen niedergeschrieben in 107 Niederschriften, veröffentlicht in 12 Bänden. Ihre Bücher wurden in 42 Sprachen übersetzt. Seit 1989 hat Vassula Ryden über 800 Vorträge in 63 Ländern gehalten. Ende November 1985, während Vassula in Bangladesch lebte, erschien ihr angeblich ein unsichtbares Wesen, das sich selbst als Schutzengel Daniel zu erkennen gab. Das Wesen nahm Kontakt auf, indem es die rechte Schreibhand von Vassula führte, ohne dass Vassula noch Kontrolle über die Schreibhand gehabt hätte. Es entstanden Texte und Zeichnungen. Auf diese Weise hat Ryden laut eigenen Angaben Nachrichten auf Englisch erhalten, gewöhnlich mehrere Stunden täglich.

Drei Monate später nahm sie die Anwesenheit eines weiteren Wesens wahr, welches sich als Gott Vater vorstellte, nach einer Fastenwoche berichtete Ryden, ein neues Wesen habe Kontakt aufgenommen, welches sich als Jesus zu erkennen gegeben habe. Das Werk: "True Life in God" (Wahres Leben in Gott), so Ryden, sei durch dessen Eingebungen entstanden. Ihn ihren Visionsschilderungen erschienen dann später weitere Wesen: die Mutter Jesu Maria, der Erzengel Michael, der Teufel und andere religiöse Figuren. Die Inhalte der Nachrichten sind religiöser Natur, teilweise eine Auffrischung biblischer Texte in moderner Sprache, teilweise Lehren der römisch-katholischen und griechisch-orthodoxen Kirchen.

Foto © www.unveiledsecretsandmessagesoflight.blogspot.com

Quelle: wikipedia

 

Zurück

 
Unsere Partner
 
Lebensraum Magazin

Lebensraum Magazin