Kiesha Crowther

Kiesha Crowther, auch bekannt als „Little Grandmother“, wurde im Alter von 30 Jahren als Schamanin eingeweiht und vom „Continental Council of Indigenous Elders“ (Eingeborenen Ältestenrat) als Weisheitsbewahrerin für Nordamerika anerkannt, verantwortlich dafür, den „Tribe of Many Colors“ (Stamm der vielen Farben) zu führen.
 
Als Tochter eines weißen Vaters und einer Sioux/Salish Mutter, wuchs sie in einer kleinen Bauerngemeinde im südlichen Colorado auf. Als Kind verbrachte sie lange Zeit allein in der Wildnis, wo sie mit Vierbeinern, Einbeinern, den Geflügelten und Schwimmenden, sowie den Sternen- und Stein-Leuten lebte und von ihnen lernen durfte.
 
Sie war sich nicht bewusst, dass sie schon in jungen Jahren von Stammesältesten ausersehen wurde, später einmal Schamanin zu werden. Ihr junges Leben war gekennzeichnet durch viele ungewöhnliche Erfahrungen und Begabungen, die sie anfangs selbst nicht verstanden hat. Schon als Kind wurde sie von den Ahnen, ihren ehemaligen Großmüttern und von Mutter Erde unterrichtet und gelehrt. Schon damals war sie bekannt für ihre Fähigkeit, die Tiere der Wildnis zu spüren und mit ihnen zu kommunizieren, Energien zu sehen und damit zu arbeiten.
 
Seitdem sie auf ihrem Weg als Schamanin und Weisheitsbewahrerin eingeweiht wurde, hat Kiesha damit begonnen, diese Lehren anderen mitzuteilen und  Heilungszeremonien für Einzelne und Mutter Erde durchzuführen. Sie spürt ihre Verantwortung, die Weisheit der Erde und das Wissen der Ahnen zu tragen und in unsere gegenwärtigen Zeit zu kommunizieren. Zuletzt hat sie Videos ihrer Vorträge herausgegeben, welche im Internet über YouTube frei zugänglich sind und die bereits von Hunderttausenden Menschen weltweit gesehen wurden.
 
Ihre Arbeit als Weisheitsbewahrerin beinhaltet auch das Pflanzen von heiligen Kristallen an ganz bestimmten Orten rund um den Planeten, um die wertvollen Ley Lines von Mutter Erde zu erneuern und zu stärken.
 
Little Grandmothers kraftvolle Botschaft hebt hervor, wie das individuelle und planetare Bewusstsein verändert werden können, wie man im Herzen in der richtigen Beziehung mit Mutter Erde lebt und sich daran erinnert, wer wir wirklich sind – nämlich DAS GROSSE ICH BIN.
 
Little Grandmother reist häufig, um Erdheilungs-Zeremonien in aller Welt durchzuführen. Sie hält Vorträge und Workshops in den USA und International. Am 30. und 31.8.2011 gastiert Kiesha bei David Zwilling in Abtenau - beide Termine ausverkauft (!)

Foto: © www.littlegrandmother.net

 

Zurück

 
Unsere Partner
 
Lebensraum Magazin

Lebensraum Magazin