Alberto Villoldo

Alberto Villoldo, der US-Amerikaner mit kubanischen Wurzeln, ist Psychologe und medizinischer Anthropologe. Mit Mitte Zwanzig leitete er bereits sein eigenes Labor an der San Francisco State University. Doch zur Überraschung seiner Kollegen tauschte er eine aussichtsreiche Karriere gegen Wanderschuhe ein. Und so reist Villoldo seit mehr als 25 Jahren durch die Anden und das Amazonasgebiet, wo er schamanische Heilpraktiken der Indianer studiert. In seinen Seminaren gibt er dieses Wissen über energiemedizinische Techniken wie das Geistreisen weiter. Seine Four Winds Society unterhält zahlreiche Übungsstätten. Villoldo lebt in Los Angeles. Er hat langjährige Ausbildungen bei verschiedenen Schamanen erhalten und aus der Gesamtheit seines Wissens und seiner Erfahrung Munay-Ki "ins Leben gerufen". Die Ältesten der Q´eros (die letzten Nachfahren der Inkas) gaben ihm die Erlaubnis Munay-Ki in dieser Form im Westen verbreiten zu dürfen, obwohl es sich hier um heilige Einweihungsriten handelt, die dort Teil einer schamanischen Ausbildung waren. Munay-Ki kann und darf sich "schnell" verbreiten um möglichst viele "westliche" Menschen in Kontakt mit naturnahen Energien zu bringen und den Lichtkörperprozess zu beschleunigen. Deswegen wird Munay-Ki auch so gelehrt, dass es nach dem neunten Ritus weitergegeben werden kann.

Alberto Villoldo ist eine der wichtigsten Brückenbauer, der die Energien und Lehren der Medizinmämnner und Medizinfauen zu uns gebracht hat. Alleine seine zahlreichen Bücher und Vorträge helfen diese Wissen bei uns zu verbreiten und zu verankern.
Er gründete auch die "Healing the Lightbody School", die weltweit Schüler ausbildet. Ich war Absolvent dieser Schule und habe viel für mich entdecken können. Einziger Nachteil ist die Gruppengröße von teilweise über hundert Teilnehmern und damit zusammenhängend, die unpersönliche Art der Wissensvermittlung. Trotzdem absolut empfehlenswert vom Fachlichen und Inhaltlichen her. Leider schrecken die hohen Ausbildungskosten viele potentielle Absolventen ab.
Quelle: www.munay-ki.eu

Foto: © www.hayhouse.com

 

 

 

Zurück

 
Unsere Partner
 
Lebensraum Magazin

Lebensraum Magazin